Kurzvorstellungen
Schreibe einen Kommentar

Kia Picanto: 3. Generation energischer & dynamischer

Neuer Kia Picanto (3. Ganeration/2017)

Seine Premiere wird der neue Kia Picanto auf dem Genfer Autosalon 2017 feiern. Die Markteinführung ist für das 2. Quartal vorgesehen. Die ersten Bilder zeigen, dass der Kleinwagen in der dritten Generation künftig enerigscher und dynamischer daherkommt – vor allem die Sportausführung GT Line.

Die ersten Bilder des neuen Kia Picanto sind durchaus verheißungsvoll. Die dritte Generation kommt deutlich dynamischer daher als bisher. Laut Kia verleiht die neue Karosserielinie dem Kleinwagen ein energischeres Auftreten. Das kann man durchaus so stehen lassen.

Neben der moderneren Optik bekommt der Picanto auch einen längeren Radstand (2,40 Meter, plus 15 mm). Hinzu kommt eine Farbpalette mit elf leuchtenden Lackierungen.

Neuer Kia Picanto (3. Ganeration/2017)

Im Interieur fällt Touchscreen des neuen Infotainmentsystems auf. Er ragt über die Zentralkonsole hinaus und soll so leichter abzulesen sein. Der neue Kia Picanto übertrifft sowohl beim Platzangebot in der Kabine als auch beim Gepäckraumvolumen viele andere Modelle seines Segments. Ermöglicht wird das durch die extrem raumsparende Bauweise des neuen Modells, das trotz des erweiterten Radstands seine kompakten Dimensionen bewahrt hat. Mit einem kürzeren Frontüberhang und einem etwas längeren Hecküberhang hat es exakt die gleiche Länge wie der Vorgänger (3.595 mm).

Kia Picanto: Premiere in Genf – Marktstart im Q2/2017

Die Promotion startete Kia im Dezember 2016 mit den ersten Skizzen. Anfang Januar folgten Bilder von der Sportausführung des Picanto GT Line. Seine Premiere feiert er aber auf dem Genfer Autosalon (9. bis 19. März 2017). Die Markteinführung soll im zweiten Quartal folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.